Evangelische Kirchengemeinden

Frankenau und Obernburg-Itter

Bildschirmfoto 2021 09 03 um 13.14.54

Von link nNach rechts: Stadtkirche Frankenau, Quernstkapelle, Hugenottenkirche Louisendorf, Dorfkirche in Allendorf/Hardtberg,
Kirche in Obernburg, Bergkirche in Talitter, St.-Bartholomäus.-Kirche in Dorfitter

Evangelische Kirche Frankenau

13 Jahre nach dem großen Brand wurde die Kirche 1865 von Baumeister Wilhelm Müller im neu-gotischen Stil errichtet.

1392053420Die Wiederbelebung des gotischen (germanischen) Baustils aus dem Mittelalter war das Steckenpferd von Wilhelm Müller. Man nannte ihn daher auch den "gotischen Müller".

Beim Neubau der Kirche wurden keine Reste der alten Kirche verwendet. Lediglich einige jahrhundertealte große Quadersteine hat man als Fußbodengrund genommen. Die Steine der alten Kirche wurden beim Bau der Straße nach Frankenberg verwendet.

Eingeweiht wurde die Kirche im April 1878.

Dorfkirche Allendorf/Hardtberg

Die heutige Kirche ist wahrscheinlich in 1738/39 erbaut worden.

image 3Die Vorgängerin musste um 1720 wegen Baufälligkeit abgebrochen werden.

1955 werden Erweiterungs- und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Im neuen Altar-
raum befindet sich die aus Sandstein gemauerte blockartige Altarmensa.

2014 fand eine grundlegende Renovierung statt.

Besonders hervorzuheben ist der optische Wandel von einer Fachwerkkirche zu
einer Kirche mit Naturschiefer.

Hugenottenkirche Louisendorf

Im Jahre 1700 wurde mit dem Bau der Dorfkirche begonnen, die am 18. Oktober 1702 eingeweiht wurde.

Kirche louisendorfDie Hugenottenkirche in Louisendorf wurde als Fachwerkkirche errichtet.

Bis in die 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts hinein wurden die sonntägliche Predigt aber auch der Schulunterricht in französischer Sprache gehalten.

 

Kapelle auf der Quernst

Die „Freunde der Quernst e.V.“ kümmern sich um den Erhalt der Kirche und den ganzen Quernsthügel

Ihr 1. Vorsitzender Rainer Lange aus Frankenau hilft gelegentlich auch schon mal beim Läuten der Glocke. Chefglöckner ist seit 2006 Heiko Backhaus aus Altenlotheim.

Wer die Quernst-Kirche und das ganze Areal im Nationalpark Kellerwald-Edersee unterstützen möchte, kann für 10 Euro Jahresbeitrag förderndes Mitglied im Verein werden.

Evangelische Kirche Obernburg-Itter

Die im romanischen Stil erbaute Kirche wurde vor 1200 errichtet.

image 9An ihrer Empore befinden sich sehenswerte Bilder und Schnitzereien. Die Eingangstür und das wertvolle Kruzifix stammen von dem Waldecker Barockbildhauer Josias Wolrat Brützel.

 

St.-Bartholomäus.-Kirche Dorfitter

Anstelle der Bartholomäus-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert wurde 1628 die heutige evangelische Kirche unter Verwendung mittelalterlicher Bauteile errichtet.

image 10

Die Kirche war ursprünglich dem hl. Bartholomäus geweiht. Der Fachwerkoberbaudes Schiffes und das achtteilige Holzgewölbe im Chor wurde 1676 errichtet. Eine umfassende Renovierung wurde von 2007 bis 2009 vorgenommen.

Bergkirche Talitter

Um 1285 stifteten die Herren von Itter eine Kreuzkapelle, die zum Bistum Mainz, der Ort aber kirchlich zum Bistum Paderborn gehörte.

image 8Die Kapelle wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört, ab 1660 weitgehend neu aufgebaut und 1663 neu geweiht.

Zwei der drei Glocken tragen Inschriften, mit denen Müller sich in die Ortsgeschichte einschrieb. Müller starb 1746 und wurde neben seiner 1730 verstorbenen Ehefrau Ursula Marianne in der Bergkirche beigesetzt. An ihn und seine Ehefrau erinnern eine kupferne Grabplatte vor dem Altar und ein Ölgemälde im Kirchenschiff aus dem Jahr 1730.



Kontakt

Pfarramt Frankenau und Pfarramt Obernburg-Itter

Pfarrerin Henriette Quapp-Wahl & Pfarrer Harald Wahl
Rieschstr. 12
35110 Frankenau
Tel.: 0 64 55 - 238
Fax: 0 64 55 - 72 87
Mail: pfarramt.frankenau@ekkw.de 

Kirchenbüro Vöhl-Waldeck

Susanne Jäger (Assistentin)
Burgstraße 9
34516 Vöhl-Obernburg
Tel.: 05631 502769
Fax: 05631 61905
Mail: kirchenbuero.voehl-waldeck@ekkw.de
Das Kirchenbüro ist in der Regel an Werktagen vormittags besetzt.

 

Kindertagesstätte

Ev. Kindertagesstätte Frankenau

Ederstr.2
35110 Frankenau
Tel. 06455-8031
Mail: ev.kita.frankenau@ekkw.de

Ansprechpartner

Leiterin der Eichrichtung: 
Frau Aldona Schmidt 

Abwesenheitsvertretungen: 
Frau Daniela Caspar
Frau Elena Nickling

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.